Berühmte Komponisten im Spiegel der Medizin 1

von Univ.-Prof. Dr. Anton Neumayr

29,90 

Lieferzeit: Österreich 5 EU 7 Werktage

Vorrätig

Beschreibung

Medizinische Geschichte von Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert (Band 1).

Die Bühne Wien schrieb: Der renommierte Wiener Internist Anton Neumayr, zugleich ein großer Musikfreund, ist nun ausgezogen, Legende und Wirklichkeit zu scheiden. Er schrieb die Geschichte von Haydn, Mozart, Beethoven und Schubert (Band 1) aus der Sicht heutiger medizinischer Erkenntnisse. Tragischer Aspekt: Dreien dieser großen Vier hätte heute durchaus geholfen werden können, nur Beethoven wäre auch heute ein aussichtsloser Fall … Neumayr sichtet akribisch die Quellen, die Aussagen der Zeitgenossen, der Laien wie der Mediziner, er sammelt geradezu kriminalistisch die vielfach verstreuten Daten und Fakten, setzt sich mit den Legenden und Todestheorien auseinander, scheidet phantastische Zutat von nachweislicher Wirklichkeit. Und er setzt, mit aller gebotenen Vorsicht natürlich, die Lebens- und Leidensumstände immer wieder in Beziehung zum Werk …

FAZ, Frankfurt: Die schwierige Aufgabe, die medizinische Sprache des 18. und frühen 19. Jahrhunderts in die moderne Terminologie zu übersetzen, wurde von Neumayr mit einer Sachkenntnis und Präzision gelöst, die weit über das hinausgeht, was in der Biographik bisher erreicht worden ist.

Anton Neumayr. Univ.-Prof. Dr. Anton Neumayr, geboren 1920 in Hallein, geniesst weltweiten Ruhm als Internist und ist darüber hinaus anerkannter Pianist. Und er ist ein überzeugender Vortragender – sowohl bei seinen Interpretationen zur Krankengeschichte bedeutender Menschen als auch bei zahlreichen medizinwissenschaftlichen Tagungen.
Als Autor des dreibändigen Werks „Musik und Medizin“ und als Präsentator der bekannten Fernsehserie „Diagnose“ ist er einer grossen Öffentlichkeit bekannt geworden.

Zusätzliche Information

Gewicht 729 g
Autor

Neumayr, Anton

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Berühmte Komponisten im Spiegel der Medizin 1“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.