Die Tschechen

12,00 

Lieferzeit: Österreich 5 EU 7 Werktage

Vorrätig

Artikelnummer: 9783850521802 Kategorie:

Beschreibung

In Mitteleuropa sind in den letzten 15 Jahren sekuläre Veränderungen erfolgt, die Deutsche, Österreicher und Tschechen unmittelbar betreffen. Das kommunistische Herrschaftssystem in Ost- und Mitteleuropa ist zusammengebrochen und hat die Tschechen freigegeben. Tschechen und Slowaken haben ihre staatliche Gemeinschaft aufgegeben, womit die Tschechoslowakei, die Schöpfung Masaryks, der Geschichte angehört. Für beide Staaten ist nun der Weg in die größere europäische Gemeinschaft frei und sie haben ihn mit dem Beitritt zur EU auch beschritten.
Trotzdem wird eine Normalität im Herzen Europas definitiv erst dann einkehren, wenn Deutsche, Österreicher und Tschechen zu einem entkrampften Verhältnis zueinander finden. Dazu gehört, daß sie sich gegenseitig nicht nur zur Kenntnis nehmen, sondern daß sie voneinander mehr wissen, als es bisher der Fall ist.
Die Deutschen und Österreicher haben da sicher schon einiges geleistet, und auch die Tschechen werden nicht umhin können, mit ihrer Geschichte ins reine zu kommen. Schließlich hat einer ihrer Publizisten vor nicht allzu langer Zeit festgestellt: „Es ist doch komisch – wir sind mit fernen Völkern eng befreundet, aber mit unseren Nachbarn streiten wir uns permanent.“

Wolfgang Libal
geboren am 1. 5. 1912 in Prag. Studium: Jura und politische Wissenschaften in Prag und Paris
1936-40 Journalist in Prag
1940-1942 Pressereferent im Auswärtigen Amt und an der deutschen Botschaft in Brüssel
1942-1945 Wehrdienst und Kriegsgefangenschaft
1949-1956 (dpa)
1956-1968 Korrespondent der dpa für Österreich und den Südosten in Wien
1968-1974 Korrespondent der dpa in Belgrad
1974-1977 Südost-Korrespondent in Wien
ab 1978 freier Journalist und Mitarbeiter bei österreichischen, deutschen und schweizerischen Zeitungen und Rundfunkanstalten.

Zusätzliche Information

Gewicht 233 g
Autor

Libal, Wolfgang

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Die Tschechen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.