Humoristische Verse für Hundenarren

(2 Kundenrezensionen)

16,00 

Lieferzeit: Österreich 2 EU 4 Werktage

Vorrätig

ISBN: 9783850523691 Kategorien: ,

Beschreibung

Die Grieskirchnerin und Opernsängerin Eva Wehle-Gerstenbauer schreibt Gedichte für Hundefans.
Mit ihren „Humoristischen Versen für Hundenarren“ erheitert Eva Wehle Hun­de­liebhaber aller Alters­grup­pen. Ihre Gedichte dokumentieren die große Liebe vieler Menschen zu ihren Hunden, und welche Opfer sie ihnen zuliebe bringen wenn es nötig ist, aber auch die große Freude die sie einem bereiten. Situationen beim Tierarzt, in der Hunde­schule, beim verhassten Weihnachtsputz lassen einen schmunzeln und erinnern an eigene Erlebnisse. Sie sind raffinierte Schauspieler, wenn sie etwas erreichen wollen, und fühlen mit wenn man traurig ist. Auch besinnliche Momente werden geschildert … oder zum Beispiel die „Verirrung in ein Abfluss­rohr“ … (mit glücklicher Rettung)

„Liebevolle, humoristische Gedichte, in denen uns so manche Eigenart unserer vierbeinigen Lieblinge, aber auch unser Ver­hal­ten den Fellnasen gegenüber aufgezeigt wird. Eine unterhaltsame Pflichtlektüre für jeden Hundebesitzer !! Absolut empfehlenswert !“

“Mit diesem Büchlein will die rüstige 80-Jährige nicht nur Hundeliebhaber zum Schmunzeln bringen. In den Gedichten werden Situationen beim Tierarzt, in der Hundeschule, beim verhassten Weihnachtsputz und ein Ausreißer am Heiligen Abend beschrieben. “Man glaubt gar nicht, welchen Schabernack Hunde im Kopf haben, über welche schauspielerischen Fähigkeiten sie verfügen und mit welchen Raffinessen sie einen um den Finger wickeln”, so Wehle-Gerstenbauer.”

Mit Illustrationen von Ernst Straka, geboren 1937. Ensemblemit­glied der Wiener Volksoper, und Dipl. Lithograph.

Eva Gerstenbauer-Wehle

wurde 1936 in Bad Ischl geboren. Nach der Matura absolvierte sie ein dreijähriges Sprachstudium in Lon­don und Paris. Nach einer Aus­bil­dung für Gesang an der Wie­ner Musikaka­de­mie wurde sie Ensemblemitglied der Wiener Volksoper. Mit einer privaten Opern­gruppe absolvierte sie zahlreiche Auslandsgast­spiele.
Sie war immer schon eine gefragte „Gelegenheits­dich­terin“. Privat hatten sie und ihr Mann natürlich immer „arme Hunde“, jahrelang sogar zwei auf einmal. Einen Labradormischling retteten sie auch in Griechenland am Strand und nahmen ihn mit … er wurde 17 Jahre alt. Jetzt als Witwe und nach dem Tod ihres letzten Hundes hat sie wieder eine süsse Hündin aus Slowenien, mit der sie täglich lange Spazier­gänge macht ….

mit Illustrationen von
Ernst Straka
geboren 1937. Ensemblemit­glied der Wiener Volksoper, außerdem dipl. Lithograph.

Zusätzliche Information

Autor

Wehle, Eva

2 Bewertungen für Humoristische Verse für Hundenarren

  1. Organia

    Witzige Reime über Erlebnisse mit Vierbeinern. Für Hundeliebhaber ein must have.

  2. Eva S.

    Dieses Buch wurde von einer Hundeliebhaberin par excellence für Hundeliebhaber verfasst. Jedes Gedicht zeugt von der großen Liebe und dem Einfühlvermögen der Autorin für ihre Hunde. Da werden Situationen beschrieben, die man ähnlich vielleicht selbst schon mit seiner Fellnase erlebt hat. Empfehlenswerte und kurzweilige Lektüre!

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.