Sieg der Gerechtigkeit

von Helga Engin-Deniz

16,00 

Lieferzeit: Österreich 2 EU 4 Werktage

Vorrätig

ISBN: 9783850523752 Kategorie:

Beschreibung

Gespannt warten die Leser auf das nächste und schon längst fällige Buch von Bestsellerautorin Stella Norman. Man drängt sie zu einem Fernsehinterview, um Thema und Titel ihres neuen Buches zu erfahren. Obwohl sie noch keine einzige Zeile geschrieben hat, gibt sie an, mit ihrem nächsten Buch „Sieg der Gerechtigkeit“ die Korruption und Bestechlichkeit anzuprangern, um den an derartigen Ungesetzlichkeiten Beteiligten ordentlich auf die Füße treten zu können. Als sie jedoch erwähnt, durch ihren Mann Richard, einem angesehenen Richter, Anregungen zu diesem Thema erhalten zu haben, wird dieser kurz darauf wegen Pflichtverletzung suspendiert.
Humorvoll wird in diesem Buch geschildert, wie Stella Norman ihr Wissen über Korruption und Bestechlichkeit ausnützt und nun selber abzukassieren beginnt. Da keiner der korrupten Persönlichkeiten seine Schandtaten in diesem Buch veröffentlicht haben möchte, versucht man sich nun freizukaufen, und das nützt Stella Norman gründlich aus.

Angaben zur Person: Engin-Deniz

1941 in Wien geboren, widmet sich nach erfülltem Fami­lien­leben als Ehefrau und mehrfache Mutter seit einigen Jahren mit Hingabe dem schrift­stellerischen Schaf­fen. 2002 startet sie erstmals ihre schriftstellerische Tätigkeit durch die Teilnahme an Lite­ratur- und Hörspielwett­be­werben. Mit Witz und Sym­pathie würzt sie ihre pointierten Geschichten, die immer wieder in Bezug zu Wien stehen und den Leser dennoch in die weite Welt führen.

Mit ihren ersten Romanen, Der Himmelstürmer (Neu­auflage 2010), Schlussakkord (in Dur oder Moll) (2007), Check-in ins Ungewisse (2007) und Die Wegbe­rei­te­rin (2009) konnte Sie bereits viele Leser begeistern. Ein weiterer Höhepunkt gelingt ihr mit der krimina­listischen Trilogie: Der perfekte Schach­zug (2011), Riss im Spinnennetz (2012) und Der gelöste Knoten (2013). Die 365 Tage der familie F. (2014), Mord ist Luxus (2014), Der Gedankenleser (2015), Ausgetrickst bis Zwischenstopp (2016)

Über Lesungen und Veranstaltungen informiert: www.helgaengin-deniz.at

Zusätzliche Information

Gewicht 265 g
Autor

Engin-Deniz, Helga

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Sieg der Gerechtigkeit“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.