Das grosse Buch der österreichischen Volksmärchen

von Helmut Wittmann

25,00 

Lieferzeit: Österreich 5 EU 7 Werktage

ISBN: 9783850522083 Kategorie:

Beschreibung

Über 40 ausgewählte Volks- und Zaubermärchen aus allen Gegenden Österreichs.

Eine repräsentative Auswahl alpenländischer Überlieferungen: Von einem der ältesten Wiener Märchen, das Franz Ziska 1812 von einer Marktfrau in Wien-Döbling im breitesten Dialekt erzählt wurde, über das oberösterreichische Zaubermärchen »Vom Vogel mit dem goldenen Ei« und »Vom Heirat-Hansl« aus Salzburg bis zum Vorarlberger Volksmärchen »Die goldenen Birnen«. Natürlich dürfen dabei auch Klassiker wie das steirische Zaubermärchen »Vom Hahnengiggerl«, das Tiroler »Zistl im Körbel« oder der Kärntner »Senavogel« nicht fehlen.

Besonderer Wert wurde auf Überlieferungen von Minderheiten gelegt:
So ist auch das Roma-Märchen »Vom Zigeuer, der fortging um den lieben Gott zu suchen« vertreten, »Sedundkråtlipa – Siebenschön«, ein Märchen der Kroaten im Burgenland, und »Die sonderbare Schafherde«. Letzteres fand Károly Gaál bei den Magyaren im südlichen Burgenland. Einige besonders schaurige Überlieferungen, wie die »Von der schwarzen Frau« oder »Vom Rotkopf« sind im Kapitel »Die dunkle Kammer« zusammengefasst.
Einleitend ist bei jeder Überlieferung nachzulesen wem zu verdanken ist, dass sie aufgezeichnet wurde, wo sie gefunden wurde und meist auch, wer sie wann erzählte.

Das Märchen lebt, wenn es von Mund zu Ohr fliegt, vom Kopf ins Herz sickert, sich wieder zu Worten sammelt und aus dem Mund springt. Es festschreiben zu wollen, nimmt ihm seine Lebendigkeit.

Durch das Erzählen verändern sich die Geschichten. Meist geschieht das unmerklich. In dieser Sammlung sind also »weitergewachsene« Märchen, aus allen Gebieten Österreichs nachzulesen. Sie warten nur darauf, weitererzählt zu werden. Auch dabei werden sie sich wieder verändern. Jede Erzählerin und jeder Erzähler gibt das Seine oder das Ihre dazu. Das macht den Reiz und den Wert dieser Überlieferungen seit Jahrhunderten aus.
Und jedes Mal, wenn eines dieser Märchen erzählt wird, spüren wir die Wahrheit, die hinter diesen Worten steckt. Das macht diese Erzählungen auch heute noch so spannend.

Helmut Wittmann
… lebt mit Frau, Töchtern und Sohn im Oberösterreichischen Grünau im Almtal und ist seit über 25 Jahren als Märchenerzähler tätig. Zum Märchenerzählen kam er durch die Faszination der orientalischen Sufi-Geschichten. Ein wesentliches Anliegen ist ihm die Neubelebung der alpenländischen Erzähltradition. In den letzten Jahren intensive Beschäftigung mit Überlieferungen aus dem europäischen Osten. So entstanden auch eine Reihe zweisprachiger Erzählprogramme.

Helmut Wittmann

… lebt mit Frau, Töchtern und Sohn im öberösterreichischen Grünau im Almtal und ist seit über 15 Jahren als Märchenerzähler tätig. Zum Märchenerzählen kam er durch die Faszination der orientalischen Sufi-Geschichten. Ein wesentliches Anliegen ist ihm die Neubelebung der alpenländischen Erzähltradition. In den letzten Jahren intensive Beschäftigung mit Überlieferungen aus dem europäischen Osten. So entstanden auch eine Reihe zweisprachiger Erzählprogramme.

Zusätzliche Information

Gewicht 9783850522083 g
Autor

Haager, Michaela, Wittmann, Helmut

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Das grosse Buch der österreichischen Volksmärchen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.